Die Tafeln


Während manche Menschen mit jedem Cent rechnen müssen, werden viele gute Lebensmittel weggeworfen. In fast tausend deutschen Städten sorgen 60.000 freiwillige Helfer für den Ausgleich: sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die beim Bäcker und im Supermarkt übrig geblieben sind und verteilen diese gegen einen kleinen Obolus an Arbeitslose, alleinerziehende Mütter, Rentner und Flüchtlinge. Wir unterstützen die Helfer mit Transportern und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Lions oder Rotary Clubs. Gerhard und Roland kümmern sich um dieses Projekt. Aufgrund der aktuellen Schadstoff Diskussionen und gerichtlicher Verfahren ist im Augenblick nicht klar, wie lange Dieselfahrzeuge noch in die Innenstädte fahren dürfen. Bis zur Klärung dieser Frage nehmen wir nur Anträge für Fahrzeuge ohne Verbrennungsmotor entgegen. Die Tafeln können entsprechende Anträge formlos einreichen.

Alle geförderten Fahrzeuge hier auf der aktuellen Liste.